gallery

Bis zum 1. März 2005 galt in der Schweiz ein Absinthverbot, welches im Jahr 1908 in der Bundesverfassung verankert wurde. Trotzdem wurde im Val de Travers die „grüne Fee“ illegal gebrannt und auch vermarktet. Neben einigen Prozessen gegen illegale „Distillerien“, wurde vor allem die Geschichte um ein mit Absinth glasiertes Soufflé bekannt, welches man 1983 dem damaligen Französischen Präsidenten François Mitterrand in Neuenburg anlässlich seines Staatsbesuchs in der Schweiz servierte.

Nach unzähligen Fahrten in den Neuenburger Jura, unendlich langen Gesprächen und einigen unerfreulichen Begegnungen bekam ich im Herbst 2003 die Möglichkeit, jemanden beim illegalen Brennen in seiner Küche zu fotografieren. Wo die Küche war, in der ich fotografierte, weiss ich bis heute nicht …

Im Sommer 2003 konnte ich endlich eine meiner Wunschreportagen realisieren und die Familie von Gruenigen bei ihrem Alltag auf der Alp La Grand Combe begleiten. Strom kam aus dem Generator, welcher in einem ausgemusterten Landroverstand. Handyempfamg gab es keinen …

Im Sommer 2003 konnte ich endlich eine meiner Wunschreportagen realisieren und die Familie von Gruenigen bei ihrem Alltag auf der Alp La Grand Combe begleiten. Strom kam aus dem Generator, welcher in einem ausgemusterten Landroverstand. Handyempfamg gab es keinen …

Der Monolith auf dem Murtensee war für viele das Symbol der Schweizer Landesausstellung expo.02. Für mich einfach ein gigantischer Würfel aus vor sich hinrostendem Stahl. Ein Objekt meiner fotografischen Begierde. Ab Mitte Februar 2003 bis Ende Mai 2003 begleite ich die 7 Arbeiter, welche in dieser Zeit abertausende von Schrauben und Muttern, unzählige Stahlplatten und Stahlträger und auch diverse Rolltreppen abbauten …

Als ich im April 2001 Dr. Thomas Staubli portraitierte wusste ich noch nicht, dass einer der spannensten und schönsten Studioaufträge meiner Karriere auf mich zufliegen würde. Wünderschöne Stehlen, Mumien, Schriftzeichen, Münzen – Kunstwerke aus einer längst vergangenen und fernen Zeit …

Als ich im April 2001 Dr. Thomas Staubli portraitierte wusste ich noch nicht, dass einer der spannensten und schönsten Studioaufträge meiner Karriere auf mich zufliegen würde. Wünderschöne Stehlen, Mumien, Schriftzeichen, Münzen – Kunstwerke aus einer längst vergangenen und fernen Zeit …

Im August 1998 war ich wieder einmal unterwegs nach Strasbourg.. Dieses eine Mal nicht wegen Europa, sondern wegen Europas Arbeitslosen. Und so durfte ich einige Tage das Projekt „Envie“ fotografieren. Einem zu dieser Zeit im Aufbau befindlichen nationalen Netzwerk für die Sammlung, Behandlung und Wiederverwendung von Elektro- und Elektronikaltgeräten. Und einem noch wichtigeren Netzwerk für die Wiedereingliederung von Langzeitarbeitslosen …

Im Januar 1997 konnte ich im Auftrag des Schweizerischen Roten Kreuz und nach langem Hin und Her den Irak bereisen. Saddam Hussein war immer noch und trotz allem weiterhin an der Macht und das Land nach dem zweiten Golfkrieg mehr oder weniger isoliert und auch wegen der von der UNO verordneten Sanktionen am Boden …

Im Januar 1997 konnte ich im Auftrag des Schweizerischen Roten Kreuz und nach langem Hin und Her den Irak bereisen. Saddam Hussein war immer noch und trotz allem weiterhin an der Macht und das Land nach dem zweiten Golfkrieg mehr oder weniger isoliert und auch wegen der von der UNO verordneten Sanktionen am Boden …

Schon im Sommer 1989 zeichnete sich ab, dass die Teilung zwischen Ost und West nicht mehr so wie bisher, aufrecht erhalten werden kann. Im Herbst 1989 öffnete Ungarn den eisernen Vorhang und die in die Botschaft der BRD in Prag geflüchteten DDR Bürger, konnten nach zähen Verhandlungen in die BRD ausreisen. Am 9. November 1989 wurden die Grenzübertritte geöffnet und die Mauer, die Berlin und damit auch Ost und West trennte, begann zu bröckeln.
Ich fotografierte in diesen Tagen rund um den Potsdamer Platz …

© 2018 I Ueli Hiltpold I Schützenweg 9 I CH-3123 Belp I +41 79 302 11 30 I contact

alles durchsuchen ...
share ...
Share on facebook
facebook
Share on twitter
twitter
Share on linkedin
linkedin
Share on xing
xing
Share on whatsapp
whatsapp
Share on email
email
Share on print
print